Digitale Marketing-Trends

Sprachsuche

Die Sprachsuche wird zweifellos immer beliebter. Bis 2020 werden laut Comscore 50% aller Anfragen sprachbasiert sein.

Es gibt hauptsächlich zwei Arten der Sprachsuche: Diejenigen, die von intelligenten Lautsprechern wie Amazons Alexa, Apple Homepod, Google Home und Microsoft Cortana implementiert werden, die den Suchenden sofortige Sprachantworten auf ihre Fragen geben, und diejenigen, die auf Desktops installiert sind, sowie Smartphones wie Siri und Google Assistant, die schriftliche Suchergebnisse anzeigen.

Top-Marken überlegen, wie sie ihre Versprechen mit sprachgestützten Geräten erfüllen können, da sie erschwinglich sind und mehr Funktionen bieten als je zuvor, während mehr Besucher die Sprachsuche nutzen, um mit diesen Marken zu interagieren.

Intelligenterer Chat

Smarter Chat

Chatbots haben in den letzten Jahren zugenommen und bestehen auch 2019 weiter. Laut Grand View Research bevorzugen 45% der Endbenutzer den Einsatz von Chatbots als wichtiges Kommunikationsmittel im Kundenservice.
Chatbots spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung des Kundenerlebnisses und ermöglichen es Marketern, sich besser auf ihr Publikum einzulassen – ohne wirklich viel zu tun. Sie bieten dem Benutzer Unterstützung in Echtzeit, engagierten Support und proaktive Interaktionen, bei denen Fragen gestellt werden, um das eigentliche Problem zu verstehen.

Mikro-Momente

Während immer mehr Nutzer ihre Online-Aktivitäten mit ihren Smartphones abwickeln, nutzen Marketingfachleute weiterhin Mikromomente, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu erregen und ihre sofortigen Entscheidungen zu treffen.

Wenn ein Kunde nach etwas sucht, ein Geschäft in der Nähe sucht, eine Aufgabe abschließen oder einen Kauf tätigt, können Marketer diese Art von Mikromomenten nutzen, um zielgerichtete Inhalte und Werbung zu erstellen.

Augmented und Virtual Reality Marketing

Augmented und Virtual Reality Marketing

Augmented-Reality-Anzeigen sind eine der Hauptanwendungen, die derzeit von einigen Marketingfachleuten verwendet werden. Dies ist eine Möglichkeit, statische oder unwirkliche Umgebungen realistischer zu gestalten. Dies würde das “Angebot” mit der “Realität” des Käufers verbinden.

Michael Kors ist ein erfolgreiches Beispiel für Augmented Reality-Anzeigen. Sie erstellten eine Anzeige auf Facebook und baten ihre Benutzer, ihre Sonnenbrille zu kaufen.

Abgesehen von AR-Anzeigen setzen viele Unternehmen verstärktes und Virtual-Reality-Marketing ein, um das Markenbewusstsein zu stärken.

Live-Videos – Weitere Geschichten

Dank Facebook, Instagram und Youtube ist Live-Content aufgrund der bemerkenswerten Wellen in den letzten 3 Jahren das am schnellsten wachsende Segment des Internet-Videoverkehrs.

Live-Streaming-Inhalte sind effektiv, da sie kostenlos sind, eine kurze Produktionszeit benötigen, während sie eine Echtzeit-Benutzerbeteiligung bieten, und die Zuschauer Ihre Inhalte basierend auf Ihrer Zeit verwenden, die sie nicht haben.

Darüber hinaus kann es größere Impressionen als im Newsfeed veröffentlichte Posts generieren, insbesondere wenn Benutzer diese in ihren Storys veröffentlichen.

Mit Live-Streaming-Inhalten können Marketer auf schnellstem Wege mit ihren Leads in Kontakt treten, ihre Beziehung zu Followern verbessern, ein breiteres Publikum erreichen und den Verkehr in ihren sozialen Kanälen steigern.

Maschinelles lernen

KI und maschinelles Lernen

Da weltweit führende Unternehmen wie Amazon, Microsoft und Google ihre Ressourcen für KI und maschinelles Lernen erweitern, lässt dieser Trend nicht so schnell nach.

Mit AI können Marketer zukünftige wahrscheinliche Muster ihrer Kunden basierend auf gesammelten Daten vorhersehen.

Mit diesen Daten können Vermarkter dann festlegen, wie sie über verschiedene Kanäle wie Direktwerbung, Verkaufsförderung oder digitale Werbung besser mit ihren aktiven Käufern in Kontakt treten können.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *